AGB`s

AGB`s

 
§ 1 Vertragspartner
Die vorliegenden Geschäftsbedingungen enthalten die zwischen Ihnen und uns, Giovanni Beverley Hills Hochzeitsanzüge,Schellingstrasse 109 A,80798 München
KU i.S.d § 19 USTG ausschließlich geltenden Bedingungen. Wir sind Ihr Vertragspartner.

§ 2 Vertragsschluss
Die Darstellung der Produkte im Online-Shop stellt kein rechtlich bindendes Angebot, sondern einen unverbindlichen Online-Katalog dar. Durch Anklicken des Buttons „Einkauf abschließen“ geben Sie eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Die Bestätigung des Eingangs der Bestellung folgt unmittelbar nach dem Absenden der Bestellung und stellt noch keine Vertragsannahme dar. Wir können Ihre Bestellung durch Versand einer Auftragsbestätigung per E-Mail oder durch Auslieferung der Ware innerhalb von zwei Tagen annehmen.

§ 3 Lieferzeit  -  Verzug  - Versand
Sollten wir die bestellte Ware – etwa auf Grund großer Nachfrage – einmal nicht auf Lager haben, so werden wir Sie über die durch die Nachbestellung entstandene Verzögerung umgehend benachrichtigen. Sofern unser Lieferverzug nicht auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Vertragsverletzung durch die GBH einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen – beruht, ist die Schadensersatzhaftung der GBH wegen Lieferverzuges auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Bei Bestellung eines Anzuges in verschiedenen Grössen oder nach Massen,  verzögert sich die Lieferzeit um ca. 14 Werktage. Dies gilt auch für Bestellungen bei mehreren verschiedenen Anzügen.

§ 4 Mängelhaftung
Soweit ein Mangel der Kaufsache vorliegt, sind wir nach Ihrer Wahl zur Nacherfüllung in Form der Mangelbeseitigung oder zur Lieferung einer neuen mangelfreien Sache berechtigt. Wir sind jedoch berechtigt, die von Ihnen gewählte Art der Nacherfüllung zu verweigern, wenn diese nur mit unverhältnismäßigen Kosten möglich ist. Wir sind verpflichtet, alle zum Zweck der Nacherfüllung erforderlichen Aufwendungen, insbesondere Transport-, Wege-, Arbeits- und Materialkosten zu tragen, soweit sich diese nicht dadurch erhöhen, dass die Kaufsache nach einem anderen Ort als dem Erfüllungsort verbracht wurde. Schlägt die Nacherfüllung fehl, so sind Sie nach Ihrer Wahl berechtigt, Rücktritt oder Minderung zu verlangen.
Die GBH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern Sie Schadenersatzansprüche geltend machen, die auf Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit der GBH einschließlich Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit ihrer Vertreter oder Erfüllungsgehilfen – beruhen. Soweit uns keine vorsätzliche Vertragsverletzung angelastet wird, ist die Schadensersatzhaftung der GBH auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden beschränkt. Die GBH haftet nach den gesetzlichen Bestimmungen, sofern sie schuldhaft eine wesentliche Vertragspflicht verletzt; in diesem Fall ist die Haftung jedoch auf den vorhersehbaren, typischerweise eintretenden Schaden begrenzt. Die GBH haftet auch nach den zwingenden gesetzlichen Bestimmungen des Produkthaftungsgesetzes. Soweit die GBH nicht nach den vorstehenden Sätzen haftet, ist ihre Haftung wegen eines Mangels der Kaufsache ausgeschlossen.GBH kontrolliert die Anzüge vor Absendung mit DHL an den Kunden durch 2 Kontrolleure.
Auch bei Rücksendungen wird die zurückgesendete Ware des Kunden durch 2 Kontrolleure begutachtet. Bei Rücksendungen/Stornierungen muss der von uns gelieferte komplette Anzug im original Karton, Polybag sowie sauber und fehlerfrei wieder an uns zurückgesendet werden.Unfreie Pakete nehmen wir nicht an. Rücksendeetikette werden von uns nicht zur Verfügung gestellt.
Farbendarstellung ,Stoffmuster & Designs sowie Manschettenknöpfe und Plastronringe können je nach Modell anders ausfallen.
Das Widerrufsrecht besteht nicht bei Waren, welche nach Kundenspezifikation angefertigt wurden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse des Kunden hin zugeschnitten sind. Wir sehen den bestellten Anzug als Gesamtpaket. Aus diesem Grunde sehen wir auch nur bei einem Teil des Anzuges (z.B.Hose,Sakko,Weste) das kundenspezifisch (nach Massen) bestellt wird, das Gesamtpaket als Sonderanfertigung und hat hiermit kein Rückgaberecht.
Kunden die nach Mass bestellen und dies per NN ,sind verpflichtet den Anzug anzunehmen und den vollen Preis zu bezahlen.
Verweigerung der NN ist hier nicht möglich da es sich um eine Kundenspezifische Bestellung handelt. Sollte trotzdem die Annahme verweigert werden
erheben wir hier eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr vor 69 €uro zum Gesamtpreis. Max. Bestellung auf Rechnung sind 2 Anzüge,Vorrausetzung hierfür ist 1A Bonitätsauskunft. Kunden die auf Mass (also kundenspezifisch) bestellen haben kein Rückgaberecht. Dies gilt auch wenn der Kunde fernmündlich die Masse
angibt die er haben möchte.
(Bei Lieferungen ausserhalb der EU bitte die Zoll- und Einfuhrumsatzsteuer des jeweiligen Landes beachten) Die Lieferzeit für einen Anzug innerhalb Deutschlands beträgt 7-9 Werktage nach Geldeingang. Durch das hohe Bestellaufkommen in der Hauptsaison ( Februar bis August) kann es vorkommen dass sich die Lieferzeiten verzögern sowie Massanzüge die kundespezifisch gefertigt werden.
Wir verschicken unser Bestellungen mit  DHL versichert. Samstag,Sonntag und gesetzl. Feiertage berechnen wir nicht als Werktage.
Rücksendungen: unfreie Pakete nehmen wir nicht an !  (Werktage = Mo-Fr.)

§ 5 Zahlungsbedingungen/Zahlungsweisen
§ 6.1 Zahlungsbedingungen bei Lieferungen an deutsche Lieferadressen
Die Zahlung der Ware erfolgt nach Ihrer Wahl per Vorkasse (Überweisung) mit 2 % Skonto, oder Zahlung per Nachnahme.
Für die Schweiz und Österreich nur Vorabüberweisung.
Die Ware bleibt bis zur entgültigen Bezahlung Eigentum von GBH. Der Verkäufer hat das Recht, Zahlung auf Rechnung sowie NN ohne Angaben von Gründen abzulehnen. Bei Sonderaktionen nur Vorkasse oder Nachnahme (z.B. sale Anzüge). Als KU § 19 USTG ertellen wir keine Rechnung mit ausgew. Mwst.
 
§ 7 Eigentumsvorbehalt
Die Ware bleibt bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Geraten Sie mit der Zahlung in Verzug, können wir Ihnen eine angemessene Nachfrist setzen. Nach erfolglosem Ablauf der Nachfrist, sind wir berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten und die Ware zurückzufordern.

§ 8 Schlussbestimmungen
Es gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Unberührt bleiben zwingende Bestimmungen des Staates, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt haben.
Sofern Sie keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland haben oder nach Vertragsschluss Ihren Wohnsitz ins Ausland verlegen oder Ihr Wohnsitz zum Zeitpunkt der Klageerhebung nicht bekannt ist  ist Gerichtsstand für alle Streitigkeiten in München.

§ 9 Verhaltenskodex: Der Verkäufer hat sich in Bezug auf seinen Online-Shop www. giovanni-beverley-hills den „OnTrustNet Geprüfter Online-Shop”-Qualitätskriterien von OnTrustNet unterworfen, die unter folgendem Link https://ontrust.net/shop-guetesiegel-anforderungen einsehbar sind.